NFZ Transport und Lagerung

Transport und Lagerung

Die Radnabenfixierung in witterungsgeschützten, sauberen und trockenen Räumen lagern! Achten Sie auf geringe Temperaturschwankungen, weil sonst die Komponenten einer erhöhten Alterung unterliegen. Die Verpackung ist nur für den Versand vorgesehen und nicht für die Lagerung!

Schläge und Stöße bei Transport und Lagerung vermeiden! Insbesondere darf die Gummierung des Klemmrohres nicht beschädigt werden! Daher Anker nur mit geschlossenem Klemmrohr transportieren. Bewegliche Teile bei Transport fachgerecht sichern.

 

Quetschgefahr

Quetschgefahr an Anker-Kippgelenk und an Klemmrohren sowie Radnabenstangen-Gabelkopf bei montiertem Felgenlager. An den Ankern niemals in das Kippgelenk, das Klemmrohr oder in den Gabelkopf der Radnabenstangen fassen!

 

Sachschäden durch ungeschultes Personal

Die Radnabenfixierung, die Karosserie des Fahrzeugs, der Prüfstand oder Einrichtungen des Prüfraums werden beschädigt, wenn es durch ungeschultes Personal zu einem Unfall kommt. Auswahl, Montage, Demontage, Wartung und Reinigung, Transport und Lagerung der Radnabenfixierung erfordern Fachkenntnis und dürfen nur von fachkundigen Personen vorgenommen werden. Transport nur mit geeignetem Transportmittel durchführen.

 

Verletzungsgefahr und Gefahr von Sachschäden durch umfallende Stangen

Personen können durch umfallende Stangen am Kopf oder an Gliedmaßen verletzt werden. Sachschäden können auftreten. Bei stehender Lagerung Stangen gegen Umfallen sichern.