NFZ Wartung und Reinigung

Wartung und Reinigung

Allgemeine Wartungshinweise

An allen Bauteilen der NFZ-Radnabenfixierung regelmäßig vor jeder Montage die Wartungsarbeiten durchführen.

Einfache Wartungs- und Reinigungsarbeiten können vom Betreiber des Prüfstandes selbst durchgeführt werden. Darüber hinausgehende Wartungsarbeiten muss speziell geschultes Service-Personal oder der Hersteller S. Bleyer GmbH selbst durchführen.

Alle Teile der Radnabenfixierung zur Montage und bei Lagerung stets sauber, trocken und fettfrei halten. Fixierstangen und gummierte Klemmrohre immer sauber, trocken und fettfrei einsetzen.

Schrauben- und Mutterverbindungen, die mit Schraubenmarkierungslack gesichert sind, dürfen vom Betreiber nicht verstellt oder nachgezogen werden.

Bei Beschädigung des Schraubenmarkierungslacks den gesamten Anker zur Überprüfung und erneuten Einstellung an den Hersteller schicken.

 

Reinigung

Die Radnabenfixierung immer sauber und trocken halten. Dies gewährleistet Betriebssicherheit und störungsfreie dauerhafte Funktionsfähigkeit der Radnabenfixierung sowie des Prüfstands.

Radnabenfixierung regelmäßig mit weichem fusselfreien Putzlappen abwischen. Dabei nur Wasser und Allzweckreiniger verwenden. Restfeuchtigkeit nach Reinigung gründlich abwischen oder trocknen lassen.

Dampfstrahlreiniger, Wasserstrahl-Hochdruckreiniger oder chemisch aggressive Mittel nicht zur Reinigung der Radnabenfixierung einsetzen!